Aktuell

Datenübernahme in das Zentrale Wählerregister
13. September 2017

Zum 1. Jänner 2018 tritt das Wählerevidenzgesetz 2018 in Kraft. Damit verbunden wird ab Anfang 2018 das neue „Zentrale Wählerregister“ (ZeWaeR“) in Betrieb gehen.

Folgender Zeitplan für die Umstellung ist zu beachten:

  • Die Anbindung der Gemeinden an das Zentrale Wählerregister findet von Seiten des BM.I in 3 Phasen statt.
  • ÖKOM Gemeinden werden in einer 3. Phase ab Ende Oktober an das Zentrale Wählerregister angeschlossen.
    Bis dahin (speziell vor der Nationalratswahl) sind von Seiten der ÖKOM Gemeinden keine Schritte zu setzen.

Wir informieren Sie in Kürze in einer eigenen Aussendungen über die notwendigen Anpassungen im ÖKOM Einwohner System.


Neue Programme im Zuge der NÖ Wahlrechtsreform
05. September 2017

Im Zuge der NÖ Wahlrechtsreform war es notwendig, Adaptierungen am bestehenden ÖKOM Einwohner Programm (classic und Pro) vorzunehmen.
Mit dieser Aussendung wollen wir Sie über diese Adaptierungen informieren.

Angefügt finden Sie:
Leitfäden (classic und Pro):
- Beschreibung der vorgenommenen Änderungen
- Das neue, lizenzpflichtige Programm „Aktualisierung Hauptwohnsitzadressen von Personen mit Nebenwohnsitz“. Das Programm durchsucht im bestehenden System die Personen mit Nebenwohnsitz und aktualisiert und ergänzt die Hauptwohnsitzdaten. Ideal um die Kontaktdaten für Aussendungen aktuell zu halten.
Bestellformular Programm „Aktualisierung Hauptwohnsitzadressen von Personen mit Nebenwohnsitz“.
- Bitte senden Sie das ausgefüllte und unterfertigte Bestellformular an benedikt.rader@oekom.at